Kontakt  |  Impressum  |  Suche  |  RSS

Eine Woche Zeit ...
... für fairen Konsum

„50% Rabatt beim zweiten Paar Schuhe!“, prangt es einem beim Einkauf entgegen, und den passenden Mantel ersteht man gleich mit, auch wenn der Kleiderschrank schon überquillt. Wir werden ständig verführt, mehr zu kaufen und gratis mitzunehmen als wir eigentlich benötigen – oft zu Lasten
von Umwelt und gerechten Arbeitsverhältnissen.

„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“
Mahatma Gandhi

In dieser Woche …

 

 

Keine gedruckte Broschüre zu Hand? Nutzen Sie folgenden A4-Vorlage zum Ausdrucken für diese Woche.

Achtung: Setzen Sie für den Ausdruck das Häkchen bei "Seite anpassen" an und haken Sie "tatsächliche Größe" aus.

(Download PDF A4, 1 MB)

Was machen andere Klimafastende?

Woher kommen eigentlich meine Produkte? Was bedeutet "fair gehandelt"? Und was kann ich selbst im Alltag für mehr Nachhaltigkeit tun?
Matthias Jung und seine Frau haben eine Woche lang ihr eigenes Kaufverhalten beobachtet - und am Ende der Woche viele Fragen Fragen und einige Tipps!

Link zum Bericht

Fasten im Selbstversuch: Kaffee, Schokolade, Blumen oder Kosmetik: das Fairtrade-Siegel weist den Weg zu fairem Konsum. Doch wo gibt es Fairtrade-Produkte und was steckt hinter der Zertifizierung? Die Journalistin Kathrin Zinser geht diesen Fragen nach.

Link zum Bericht

Tipp

Sehr umfangreich ist die kleine Broschüre "Wegweiser durch das Label-Labyrinth" der Christlichen Initiative Romero, zu Bestellen für 2 €:

Link zum Bestellen auf der Website: www.ci-romero.de

Institut für Kirche und Gesellschaft der

Evangelischen Kirche von Westfalen

Iserlohner Straße 25 • 58239 Schwerte

Telefon: 0 23 04 / 755 - 332

infokircheundgesellschaftde

www.kircheundgesellschaft.de